Arbeitsplatzintegriertes Lernen für technische Fachkräfte mit beruflichem Hintergrund

Mitarbeiter, die ihre berufliche Laufbahn mit einer Berufsausbildung – in vielen Ländern in Form einer dualen Ausbildung – begonnen haben, können sich bis zur Stufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) weiterentwickeln. In vielen Unternehmen zeigt die Erfahrung, dass diese Gruppe von Mitarbeitern, wenn sie sich einmal auf diesem Niveau etabliert hat, selten über dieses Niveau hinaus beruflich weiterkommen kann. Eine solche Entwicklung kann jedoch einem Aufstiegswunsch entsprechen, aber auch eine notwendige Reaktion auf Veränderungen in der Arbeitswelt (z.B. „Digitalisierung“, „Industrie 4.0“) sein, in der Aufgaben für die mittlere Qualifikationsstufe oft verloren gehen. Die nächsthöheren Positionen werden jedoch in der Regel mit Personen besetzt, die über eine höhere akademische Qualifikation verfügen, bei den technischen Berufen sind dies meist Ingenieure.

Ziel des Projektes ist es daher, für die Zielgruppe der technischen Fachkräfte mit dualer Ausbildung Qualifizierungswege und -strategien zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen, sich auf akademischem Niveau weiterzuentwickeln, ohne sich für ein Vollstudium bewerben zu müssen. Stattdessen muss es darum gehen, arbeitsplatzintegrierte Wege der Kompetenzentwicklung zu konzipieren und umzusetzen. Für diesen Ansatz sollen Konzepte entwickelt und erprobt werden, die dann in den Partnerländern und darüber hinaus verbreitet werden. Langfristig sollen so zusätzliche Wege für die berufliche Weiterentwicklung eröffnet werden.

Alle Lernkarten für das selbstorganisierte Lernen zur Projektleitung finden Sie auf unserer offenen Lernplattform:


Kontakte

Florian Schinder

Sie erreichen Florian Schinder auf folgenden Kanälen:

Bente Nørgaard

Sie erreichen Bente Nørgaard auf folgenden Kanälen:

Oscar Helfferich

Sie erreichen Oscar Helfferich auf folgenden Kanälen:


Partner


Intellectual Outputs

Hier finden Sie die Intellectual Outputs (IOs) des ALTEF-Projekts. Sie sind alle auf Englisch und Deutsch verfügbar, mit Ausnahme von IO 1 mit einer Zusammenfassung zur Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz.

IO 1 – Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz
IO 2 – Der „Agile Learning“-Ansatz
IO 3 – Ein Leitfaden für Coaches
IO 4 – Ein Leitfaden für Arbeitgeber
IO 6 – Lernkarten zum Thema „Veränderung“ im Projektmanagement
IO 7 – Lernkarten zur Nachhaltigkeit im Projektmanagement
IO 8 – Lernkarten zum interkulturellen Projektmanagement

Treffen

Kick-Off

Kick-Off Meeting des ALTEF-Projekts in Berlin

Datum: 09. – 10.10.2017

Veranstaltungsort: Sustainum Institut Berlin

Transnationales Projekttreffen

Internationales Projekttreffen der ALTEF-Partner.

Datum: 26. – 27.02.2018

Veranstaltungsort: Universität Aalborg

Multiplikator-Veranstaltung

Multiplikatorenveranstaltung und Transnationales Projekttreffen

Datum: 19. – 20.09.2018

Veranstaltungsorte:

SEFI-Konferenz Kopenhagen

Aalborg Universität, Campus Kopenhagen

Multiplikator-Veranstaltung

Multiplikatorenveranstaltung und Transnationales Projekttreffen

Datum: 21. – 22.03.2019

Veranstaltungsorte:

OTIP Campus, Woerden

LOI, Leiderdorp

Transnationales Projekttreffen

Internationales Projekttreffen der ALTEF-Partner.

Datum: 08. bis 09.07.2019

Veranstaltungsort: Aalborg Universität, Campus Kopenhagen

Trainingsaktivität

Trainingsaktivität zur Anwendung der Lernkarten mit internationalen Studenten im Rahmen einer Summer School.

Datum: 02. bis 13.09.2019

Veranstaltungsort: Beuth Hochschule für Technik, Berlin


Abschlussveranstaltung

Abschlussveranstaltung des ALTEF-Projekts in Berlin

Datum: 09. bis 10.10.2017

Veranstaltungsort: Sustainum Institut Berlin


Förderhinweis

Das Projekt „Arbeitsplatzintegriertes Lernen für technische Fachkräfte mit beruflichem Hintergrund (ALTEF)“ wurde durch eine EU-Förderung aus dem ERASMUS+ Programm für strategische Partnerschaften ermöglicht und wird von der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung in Deutschland begleitet